Ein Dorf aus Lehm

Wie auf einer Perlenkette aufgereiht liegen im biblisch schönen Draa-Tal Lehmdörfer und Kasbahs eingebettet in das leuchtende Grün der Palmenplantagen. Die alten Siedlungen erzählen von der wechselvollen Geschichte dieser alten Handelsroute entlang des einstmals längsten Flusses.

Im alten Tizergate scheint das Zeitalter der Goldkarawanen und der undurchdringlichen Haremsmauern noch lange nicht vergangen. Hinter dem alten hölzernen Hauptportal findet man labyrinthische Gassen, trutzige Wehrtürme und wabenartig verschachtelte Lehmhäuser. Ein Museum gewährt einen tieferen Einblick in Kultur und Natur der Region.

Dauer: 2 bis 3 Stunden